Roatan – Honduras

7. Februar 16:14

Als wir nach dem Frühstück in Roatan an Land gegangen sind suchten wir erstmal eine Fahrgelegenheit die uns zu unserem Ziel, West Bay den angeblich schönstem Strand von der Insel, bringen sollte. Wir entschieden uns für ein Taxi, das nicht sehr preiswert war. Wir hielten es aber für die bequemste Methode, da es während wir an den Strand gingen gleich auf uns wartete und uns dann wieder zurück schaffte. Als wir nach einer 30-minütigen Fahrt über die wunderschöne Insel am Strand angekommen sind, wurden wir wirklich nicht enttäuscht. Der Strand war traumhaft und auch schnorcheln konnte man gut. Wir haben dort 3 Stunden verbracht. Köstlich amüsiert haben wir wir uns über unsere Strandnachbarn. Es war ein kleiner, sehr gut genährter Schwarzer mit ebenso 3 kräftigen schwarzen Ladys, die er selbst als sexy bezeichnete. Mutti nannte ihn Puff Daddy und wie die schwarzen nun mal so sind, äußerst cool.

Gestern Abend waren wir noch im Theater. Aber leider haben wir nicht alles so gut verstanden. Irgendwie ging es um einen Mörder der auf dem Schiff gesucht wird. Sechs Verdächtige wurden vorgestellt. Nun sollen alle Passagiere bis Sonnabend herausfinden, wer der wirckliche Mörder ist.

Schnorchel an der West Bay Roatan

Schnorchel an der West Bay Roatan

Beach West Bay Roatan

Beach West Bay Roatan

Carnival am Anleger Mahogany Bay

Carnival am Anleger Mahogany Bay

Dieser Beitrag wurde unter Reisebereicht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.