Erster Tag auf dem Meer

Sonnenaufgang vor Kuba

Sonnenaufgang vor Kuba

Hafenausfahrt Miami

Hafenausfahrt Miami

4. Februar gegen Mittag

Tut mir Leid, aber gestern ging gar nichts mehr. Vanessa ist uns am Hotel, als wir auf dem Shuttle warteten, erst einmal zusammen geklappt. Ich hatte große Angst um meine Schwester und Papa hätte fast den Arzt geholt. Aber nach kurzen Aussetzer ging es ihr wieder besser. So haben wir die Einschiffung gut überstanden. Diese war absolut durchorganisiert und ging ziemlich schnell. Eine ganze Weile mussten wir noch warten, bis wir in unsere Balkonkabine konnten. Dort haben wir uns dann ausgeruht, bis wir zur Sicherheitsprüfung mussten. Das war durch die Hitze und allem sehr anstrengend und als wir wieder zu den Kabinen wollten ist Vanessa noch einmal kurz bewusstlos geworden. Da lag sie nun auf den Boden von Deck 5 und alle haben sich Sorgen gemacht. Als es ihr wieder gut ging sind wir in die Kabine zurück. Vanessa und ich haben bis heute Morgen geschlafen, während Mama und Papa sich um uns gekümmert haben. Zwar mit ein paar Unterbrechungen aber im Großen und Ganzen eigentlich ganz gut. Leider bin ich nun an der Reihe, denn ich bin heute Morgen mit Fieber aufgewacht. Mama ist gut vorbereitet und so geht es mir langsam wieder besser. Mama hustet immer noch, aber meiner Vanessa geht es wieder besser. Sie war sogar mit beim Frühstück. Am Vormittag haben wir uns ein wenig in die Sonne gesetzt und den Ausblick Richtung Kuba genossen.

Dieser Beitrag wurde unter Reisebereicht veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.